Logo Ingolstadt Akademie Praxis

Ingolstädter Akademie: Fortbildungen und Seminare

Lehrgangs- und Teilnahmebedingungen

Die Anmeldung für ein Seminar erfolgt schriftlich und ist verbindlich. Anschließend erhalten Sie dann von uns eine Anmeldebestätigung zugeschickt.

Die Seminargebühren sind immer eine Woche vor Kursbeginn auf das angegebene Konto zu überweisen. Barzahlung am 1. Kurstag ist nach Absprache möglich. Sollte das Seminar nicht stattfinden, werden bereits geleistete Zahlungen zurücküberwiesen.

Wenn der Dozent kurzfristig erkrankt, wird ein Ersatztermin vereinbart, an dem der Kurs dann stattfindet. Bei kurzfrister Erkrankung eines Kursteilnehmers, besteht die Möglichkeit das Seminar zu einem anderen Zeitpunkt nachzuholen.

Sollte ein Kursteilnehmer bis zu 3 Wochen vor Kursbeginn seine Teilnahme absagen, entfallen die Gebühren. Bei Absage zwischen der 2. und 3. Woche vor Kursbeginn berechnen wir 20% der Gebühren und bei kurzfristiger Absage (eine Woche) vor Kursbeginn ist die komplette Kursgebühr fällig. Der Kurs kann aber zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Ein Ersatzteilnehmer wird von der Akademie akzeptiert. Die Seminargebühren werden dann von ihr/ihm übernommen.

Da die Seminare in verschiedenen Räumlichkeiten stattfinden, erklärt sich der Teilnehmer bereit, sich an die jeweilige Hausordnung zu halten und haftet selbst für etwaige Schäden und auch Verunreinigungen  (fahrlässig und vorsätzlich) an Einrichtungen. Die Haftung seitens der Akademie ist ausgeschlossen.

Nach jedem Seminar erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.